10 gute Gründe
für die Beauftragung eines Fachhandwerksbetriebs

Das Internet hat unser Leben massiv verändert – die Art wie wir kommunizieren, wie wir uns informieren und wie wir einkaufen. Vieles ist leichter und einfacher geworden. Manchmal ersetzt das Internet bisherige Lösungen. An anderen Stellen ergänzt es bloß bewährte Wege. Die Unterscheidung ist nicht immer leicht.

Als Fachhandwerksbetrieb für Bad, Heizung und Lüftung kennen wir die Wünsche und Ansprüche unsere Kunden sehr genau. Schließlich sind wir es, die sie erfüllen. Wir kennen die Produktvielfalt im Internet. Wir wissen aber auch, dass die Produkte nur ein kleiner Teil der Lösung sind. Für ein schönes Bad oder eine optimale Heizungslösung braucht es eine individuelle, bedarfsgerechte Beratung vor Ort, eine maßgeschneiderte Planung, eine fachmännisch einwandfreie Montage und eine zuverlässige Betreuung danach. Erst damit ist die Freude nachhaltig sichergestellt.

Unsere 10 guten Gründe für die Beauftragung eines Fachhandwerksbetriebs bringen es auf den Punkt:

  • „Ein Ansprechpartner für Ihr gesamtes Vorhaben.“

    Von der Erstberatung bis zur Übergabe und Abnahme benötigen Baumaßnahmen etwas Zeit. Wie wohltuend ist da ein fester persönlicher und kompetenter Ansprechpartner, der rundum alle Frage beantwortet und stets für geeignete Lösungen sorgt. Genau das bietet Ihr Fachhandwerksbetrieb. Auch für den Service danach ist er Ihr Ansprechpartner.

    Das spart Ihnen Nerven, Zeit und Geld.

  • „Fachliches Know-how durch vollhandwerkliche Ausbildung und regelmäßige Fortbildung.“

    Bad, Heizung und Klima gehören technisch zu den innovativsten Bereichen unserer Wirtschaft. Zudem ist er durch eine kaum überschaubare Vielzahl an Normen und Vorschriften geregelt. Kein Wunder, schließlich sind sauberes Wasser, energiesparende Wärme und gesunde Luft Grundlagen unseres Lebens. Als Meister oder Ingenieur verfügt Ihr Fachhandwerksbetrieb über das erforderliche Wissen und hält sich dazu fachlich auf dem neuesten Stand.

    So ist sichergestellt, dass Sie eine handwerklich perfekte Leistung nach dem aktuellen Stand der Technik unter Einhaltung aller rechtlichen Vorschriften erhalten

  • „Persönlicher Kontakt und gemeinsamer Vor-Ort-Check.“

    Für ein erfolgreiches Bauvorhaben sind eine gemeinsame Besichtigung des Orts des Geschehens und eine individuelle Abstimmung unverzichtbar. Daher steht für den Fachhandwerksbetrieb der persönliche Vor-Ort-Termin als fester Bestandteil am Anfang einer vertrauensvollen Zusammenarbeit. Hierbei klärt er alle notwendigen Informationen und lässt damit fachlich unerfahrene Kunden nicht allein.

    Das stellt sicher, dass Sie wissen, mit wem Sie es zu tun haben, beide vom Gleichen reden und während der Baumaßnahme keine unnötigen Überraschungen auftreten.

  • „Individuelle Beratung und Planung Ihres Projektes sowie Fördermitteltipps.“

    Im Bereich Bad, Heizung und Lüftung ist jedes Bauvorhaben einmalig. Eine fachmännische individuelle Beratung, in der Ihre Bedürfnisse umfassend ermittelt werden, ist die Basis für eine passgenaue Planung und die spätere Umsetzung. Wer „Standard und 0815“ vermeiden will, wählt diesen Weg. Ihr Fachhandwerker macht das gerne und weist Sie dabei bereits auf vorhandene Fördermaßnahmen hin. Gerne unterstützt er Sie auch bei der Antragsstellung. Bei all dem kommen modernste digitale Planungs- und Visualisierungswerkzeuge zum Einsatz.

    Das stellt sicher, dass Sie genau das bekommen, wovon Sie träumen und das nach Möglichkeit mit staatlicher Unterstützung.

  • „Kostensicherheit durch verbindliches Komplettangebot.“

    Auf Basis des Vor-Ort-Termins, der individuellen Beratung und der detaillierten Planung erstellt Ihr Fachhandwerksbetrieb ein verbindliches Komplettangebot. Dieses erläutert er ausführlich und sucht, wenn erforderlich, gemeinsam mit Ihnen nach alternativen Lösungen. Das Angebot wird anschließend zur Basis der Beauftragung. Vorkasse ist im Handwerk nicht üblich, Zahlungen erfolgen gemäß dem Baufortschritt.

    Das stellt sicher, dass keine unangenehmen Überraschungen auf Sie warten.

  • „Verwendung qualitativ hochwertiger Markenprodukte.“

    Die deutschen Standards bei Bad, Heizung und Lüftung sind europaweit am höchsten. Ihr Fachhandwerksbetrieb verbaut ausschließlich Produkte, die für den deutschen Markt zugelassen sind und von deren Qualität er überzeugt ist. Dabei spielen auch Nachkauf- und Ersatzteilgarantie eine Rolle. Der Einkauf erfolgt über den regionalen Großhändler oder direkt beim Hersteller. Nach Eingang der Ware wird sie auf Vollständigkeit und Unversehrtheit geprüft und an die Baustelle geliefert. Die Transportverpackung wird in den Recyclingkreislauf zurückgeführt.

    Das stellt sicher, dass bei Ihnen nur Produkte von höchster Qualität verbaut werden, gesundheitsgefährdende Produkte oder Plagiate haben keine Chance.

  • „Installation und Ausführung nach modernsten technischen Standards.“

    Vor der eigentlichen Installation steht der Schutz Ihres wertvollen Eigentums. Das Abkleben der Transportwege und Maßnahmen zur Minimierung der Schmutz- und Staubbelastung sind für Ihren Fachhandwerksbetrieb eine Selbstverständlichkeit. Nach der Demontage der vorhandenen Ausstattung erfolgt deren fachgerechte Entsorgung gemeinsam mit dem angefallenen Schutt. Regelmäßig geschulte Fachleute sorgen mit professionellen Montagetechniken und dem Einsatz modernsten Werkzeugs für eine zügige Fertigstellung der notwendigen Arbeiten.

    Das stellt sicher, dass die Baustellenbelastung im Wohnbereich so gering wie möglich gehalten wird.

  • „Koordination anderer Gewerke auf Wunsch.“

    Arbeiten im Bereich Bad, Heizung und Lüftung verlangen häufig den Einsatz anderer Gewerke, wie Maler, Elektriker, Fliesenleger, Trockenbauer, Schreiner etc. Ihr Fachhandwerksbetrieb kennt viele Betriebe und ist mit den Abläufen und Gepflogenheiten der einzelnen Gewerke vertraut. Er hilft Ihnen gerne bei der Auswahl von geeigneten Unternehmen und übernimmt auf Wunsch auch gerne deren Koordination.

    Das stellt sich sicher, dass alles zeitlich aufeinander abgestimmt und reibungslos läuft und Sie Ihre Nerven schonen.

  • „Einweisung, Wartung und Service durch eigenes Fachpersonal.“

    Ob Bad, Heizung oder Lüftung - SHK-Technik ist erklärungsbedürftig. Von Pflegehinweisen für die Oberflächen der Badprodukte bis hin zur Programmierung der Heizungssteuerung informiert Sie Ihr Fachhandwerksbetrieb über alles, was für Sie wichtig ist. Moderne Technik verlangt nach regelmäßiger Inspektion und Wartung. Herstellergarantien setzen diese oft voraus. Und für den Fall, dass mal was kaputtgeht, steht der Fachhandwerksbetrieb mit seinem Reparatur- und Notdienst zur Verfügung. Er kennt die Anlage, kommt aus der Region und ist somit rasch und kostengünstig bei Ihnen.

    Das stellt sicher, dass Sie umfassend informiert sind, die Anlage möglichst störungsfrei funktioniert und im Bedarfsfall der Fachmann zur Stelle ist und die Störung behebt.

  • „Umfassende Gewährleistung für Montageleistung und Material.“

    Und sollte doch mal ein Problem auftreten, gibt es dafür die Gewährleistung. Wer einen Fachhandwerksbetrieb mit der Lieferung des Materials und der Montage beauftragt, hat einen Ansprechpartner für die gesamte Gewährleistung. Installationsmängel behebt er umgehend selber. Bei schadhaftem Material kümmert er sich um die Abwicklung mit den jeweiligen Lieferanten.

    So ist sichergestellt, dass es im Schadensfall nur einen Vertragspartner gibt und nicht zeitraubend zu klären ist, wer denn nun wofür haftet.

Finden Sie Ihren Fach­hand­werks­betrieb in Ihrer Nähe

Mit Absenden dieses Formulars akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.